A bis Z

 

A

Abholen durch andere Personen

Ihr Kind hat sich zu einem Spielnachmittag verabredet und begleitet einen Freund der eine Freundin nach Hause? Die Oma oder die Babysitterin holen heute ab? In diesem Fall geben Sie dem Kindergarten bitte vorher Bescheid. Hinweis: Geschwisterkinder unter 14 Jahren sollten nicht mit dem Abholen beauftragt werden.

Abholzeiten

siehe Bring- und Abholzeiten

Anmeldung

Ausflüge

B

Bring- und Abholzeiten

E

Eingewöhnung

Elternabend und Elternversammlung

Die Termine für den nächsten Elternabend finden Sie in unserem  Kalender.

Elternbeirat

Elterndienste

Wir sind eine Elterninitiative. Das bedeutet, dass die Eltern den Kindergartenalltag aktiv mitgestalten und tatkräftig mit anpacken, wenn es etwas zu tun gibt. Die Eltern verpflichten sich bei der Aufnahme des Kindes zu 7 Arbeitsstunden pro Jahr sowie einigen festgelegten Diensten.

Eltern, die dieser Verpflichtung nicht nachkommen, können sich mit einem Kostenanteil von 20 Euro pro nicht geleisteter Arbeitsstunde "freikaufen". 

Dienste (1 bis 2 Mal pro Jahr)

Wäschedienst

Reihum nehmen die Eltern die Kindergartenwäsche (Handtücher, Geschirrtücher etc.) zum Waschen mit nach Hause und bringen sie getrocknet und gefaltet wieder mit. Wer wann Wäschedienst hat hängt am Schwarzem Brett aus - oder Sie schauen einfach im Elterndienstkalender (pdf)

Gartendienst (Freikauf möglich; 40 Euro)

Vom Frühjahr bis in den Herbst gibt es immer eine Menge im Garten zu tun: Unkraut rupfen, Rasen mähen, Blätter auffegen, Blumen gießen usw. Damit die Außenanlagen für unsere lieben Kleinen in einem guten Zustand bleiben, haben wir einen Gartendienst eingerichtet. Beim Gartendienst ist eine Familie für eine vorgegebene Woche dafür zuständig, die anfallenden Arbeiten im Garten zu erledigen. Meistens ist es dabei mit einem Vormittag am Wochenende getan. Den aktuellen Gartendienstplan finden Sie im Elterndienstkalender.

Elternsprechtage

Die Termine finden Sie in unserem Kalender.

Essenszeiten

F

Ferien

Bei uns gibt es keine Sommerferien!! Unser Kindergarten schließt nur an Weihnachten, an Karneval und an den Brückentagen und ist sonst das ganze Jahr über geöffnet. Dazu kommen noch einige wenige Tage, die zur Weiterbildung unserer Erzieherinnen dienen. Wir versuchen die Schließzeiten so gering wie möglich zu halten und informieren die Eltern frühzeitig per Mail und am Kindergarten-Eingang. Alle Termine befinden sich auch in unserem Terminkalender.

G

Gebühren

Gruppen im Kindergarten

K

Kiga-Kalender und Smartphones 

Alle wichtigen Termine und Ereignisse sind in unseren Kindergarten-Kalendern aufgeführt und können mit ein paar Klicks auf ins Smartphone eingebunden werden. So sind Sie immer informiert und bleiben auf dem Laufenden.

Karneval

An Weiberfastnacht feiern die Kinder im Kindergarten ein rauschendes Fest. Der Morgen beginnt traditionell mit dem Empfang des amtierenden Prinzen des KG Vinxel, danach feiern die kleinen Jecken ganz ausgelassen und dürfen sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen. Ab 12 Uhr sind die Eltern eingeladen mitzufeiern. Das Mittagessen entfällt an diesem Tag. Um 13:30 Uhr schließt der Kindergarten. Bitte beachten Sie dazu die Aushänge am Schwarzem Brett. Schließzeiten an Karneval: Donnerstagnachmittag, Freitag und Rosenmontag.

Karnevalsumzug

Am Karnevalssamstag findet der Vinxeler Karnevalsumzug statt – ein Riesenspaß für Eltern und Kinder. Alle Löwenzahn-Familien, die Lust haben, sind eingeladen im Zug mitzugehen. In den Wochen davor steht im Eingangsbereich des Kindergartens ein Spendenschwein für Wurfmaterial bereit. Zudem hängt eine Liste des Elternbeirats aus, in den sich die Teilnehmer eintragen können.

Kleidung

Krankheit

Kann Ihr Kind, aus welchem Grund auch immer, nicht in den Kindergarten kommen kann, bitten wir um Nachricht bis spätestens 9 Uhr. Ein kurzer Anruf oder eine E-Mail an verwaltung@kiga-loewenzahn.de genügt. Nach ansteckenden Kinderkrankheiten, wie Keuchhusten, benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung, dass keine Ansteckungsgefahr mehr besteht.

Hier befindet sich die Wiederzulassungstabelle, mit Hinweisungen zu Inkubationszeiten, etc..

L

Läuse

Ein kleines Übel, das trotz bester Hygiene vorkommen kann. Sollten Sie bei Ihrem Kind Läuse feststellen, informieren Sie bitte den Kindergarten, damit wir auch andere Eltern darauf aufmerksam machen können, dass diese kleinen Plagegeister sich bei uns umtun. Außerdem bitten wir Sie, sofort mit der Behandlung beginnen. Nützliche Infos finden Sie auf www.pediculosis-gesellschaft.de

Um die Ansteckungsgefahr zu verringern, bringen Sie Ihr Kind bitte erst 24 Stunden nach der Behandlung wieder in den Kindergarten. Bitte vergessen Sie auch die Nachbehandlung nach 9 bis 10 Tagen nicht, um sicherzustellen, dass die Läuse wirklich keine Chance haben.

O

Öffnungszeiten

U

Urlaub

Sie fahren mit Ihrem Kind in Urlaub oder Ihr Kind kann aus anderen Gründen für mehrere Tage nicht in den Kindergarten kommen? Dann sagen Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit wir besser planen und das Mittagessen für Ihr Kind abbestellen können. Kurzer Anruf oder E-Mail an verwaltung@kiga-loewenzahn.de genügt.

V

Vorschulprogramm

W

Weihnachtsferien

Die einzigen echten Ferien unseres Kindergartens! Wir schließen in der Regel kurz vor Weihnachten unsere Pforten und öffnen Anfang des neuen Jahres wieder. Diese 1,5 bis 2 Wochen sind die einzige Zeit im Jahr, in der der Kindergarten über längere Zeit geschlossen ist. 

Windeln

In unserem Kindergarten sind selbstverständlich Kinder willkommen, die noch Windeln benutzen. Sie werden regelmäßig und nach Bedarf von den Erzieherinnen gewickelt. Dazu haben wir in unseren Badezimmern extra-große Wickeleinrichtungen, die auch das Wickeln etwas größerer Kinder ermöglicht.

Wir bitten die Eltern Windeln Verfügung zu stellen. Wenn diese zur Neige gehen, hängt ein Hinweis an der Garderobe. Sollte Ihr Kind gegen bestimmte Produkte allergisch sein, teilen Sie uns das bitte bei der Anmeldung mit.

Gemeinsam mit den Eltern arbeiten wir geduldig und einfühlsam daran, dass die Kinder nach und nach auf die Windel verzichten können. So ermuntern wir zum Beispiel schon unsere Kleinsten, regelmäßig die Toilette zu benutzen. Nach anfänglichen "Trockenversuchen" klappt es immer besser und die Kinder gewöhnen sich an das Ritual. Oft berichten uns Eltern erstaunt, dass die Kinder nach einiger Zeit auch Zuhause plötzlich Interesse an der Toilette zeigen.  

Wenn Sie sich entscheiden, die Windel wegzulassen, sprechen Sie bitte mit unseren Erzieherinnen. Sie haben Tipps und Tricks im Ärmel, um Ihre Bemühungen zu Hause auch im Kindergarten zu unterstützen. Unser "Pipi-Pass" hat schon bei vielen Kindern Wunder bewirkt: Für jeden "erfolgreichen" Toilettengang erhalten sie einen lustigen Stempel und die Eltern können gleich sehen, wie oft es denn im Kindergarten "geklappt" hat :-).

Z

Zahnarzt