Vinxeler Löwenzähne sagen auf Wiedersehen

Kinder singen Abschiedslieder, Reden werden gehalten, Blumen übergeben. Ein besonderer Tag für den Kindergarten Löwenzahn und Elfriede Peter, die sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Am 1.1.1996 startete die Sozialpädagogin ihren Dienst in Vinxel. Die noch recht junge Elterninitiative war zu dem Zeitpunkt noch in Containern untergebracht, es gab nur zwei Gruppen und alles war noch etwas überschaubarer als heute, erinnert sich Elfriede Peter.

Abschiedsfest Elfriede Peter

Im Laufe der Jahre wuchs die Einrichtung (heute ca. 68 Kinder) und damit auch der bürokratische und organisatorische Aufwand für die Leitung. Die Bedürfnisse der Kinder und der Eltern veränderten sich im Laufe der Zeit.

Dennoch blickt Elfriede Peter auf eine schöne Zeit zurück und hat gerne in einer Elterninitiative gearbeitet. „Ich hatte über all die Jahre ein so großartiges Team und die Elterninitiative brachte für mich immer mehr pädagogische Freiheiten und schnelle Entscheidungen. Außerdem konnte ich bei den personellen Besetzungen immer mit gestalten.“

Als besondere Highlights hebt Elfriede Peter die jährlichen Abschluss-Theateraufführungen, die Sommerfeste und das 25 jährige Jubiläum der Kita hervor. Und natürlich, dass aus den Kindern kleine Persönlichkeiten werden, die sich heute sogar selbst als Eltern im Kindergarten engagieren.

„Das fast tägliche Studieren der aktuellen Corona-Schutzverordnungen werde ich nicht vermissen.“, sagt sie in ihrer Abschiedsrede und blickt auf eine sehr anstrengende Zeit in der Pandemie zurück.

Jetzt freut sich Elfriede Peter darauf, mit ihrem Ehemann schöne Reisen zu unternehmen und blickt positiv in die Zukunft.

Auch die Eltern werden ihre Leitung vermissen. „Sie hatte den Laden einfach im Griff und war für den Vorstand Tag und Nacht erreichbar.“, berichtet der Vorstand der Einrichtung.

Doch der Kindergarten Löwenzahn schaut positiv in die Zukunft. Mit Heike Dippner übernimmt eine langjährige Mitarbeiterin die Leitung und wurde gut eingearbeitet.

Die Kinder aus Vinxel sagen: „Ade, liebe Elfriede!“

Die Pandemie

Wir stehen vor einem neuen Kindergartenjahr - und wissen nicht so recht, was uns die Zukunft bringt. Die Entwicklungen infolge der Pandemie haben natürlich deutliche Auswirkungen auf das Kindergartengeschen. Vielleicht haben Sie sich auf unserer Homepage schon ein wenig umgesehen und auch das pädagogische Konzept gelesen. So würden wir gerne arbeiten - aber auch uns macht Covid 19 einen Strich durch die Rechnung.

Unsere Planung sieht so aus:

Die Räume haben wir "traditionell" ausgestattet, damit wir jederzeit wieder auf Einschränkungen reagieren können und nicht wieder alles komplett umräumen und umstellen müssen.

Die Kinder sind formell den Räumen zugeordnet. Solange das Infektionsgeschehen es zulässt, sind aber alle Räume offen, die Kinder sind also nicht an einen Gruppenraum gebunden.

Im September steht der Wechsel der Leitung an. Frau Peter wird in den Ruhestand gehen. Ihren Platz nimmt Frau Dippner ein.

Wir suchen Verstärkung! 

Die Elterninitiative Kindergarten Löwenzahn sucht ab sofort eine/einen Erzieher*in oder Heilerzieher*in Vollzeit.
Wir arbeiten nach dem offenen Konzept.

Das sind Ihre Aufgaben:
·  Gruppenübergreifendes Arbeiten
·  Erstellen von Bildungsdokumentationen/Portfolios
·  Kindgerechte Durchführung und Aufbereitung von Projekten
·  Naturerkundungen
·  Elternarbeit

Das spricht für Sie:
·  Teamfähigkeit
·  Pädagogische und fachliche Kompetenz
·  Wertschätzende und verantwortungsvolle Haltung
·  Flexibilitat
·  Erfahrung im Bereich U3 und Inklusion

Wir bieten
·  Einen unbefristeten Vertrag
·  Bezahlung nach TVöD
·  13 Monatsgehälter
·  Betriebliche Altersvorsorge
·  Raum für eigene Ideen
·  Regelmäßige Fortbildungen
·  Flexible Urlaubszeiten

Bewerbungen bitte an:

Kindergarten Löwenzahn Heike Dippner
Vinxeler Straße 39 53639 Königswinter

Tel.: 02223 26169
Mail: jobs@kiga-loewenzahn-vinxel.de

Hier geht es zur kompletten Ausschreibung:
Ausschreibung_211011

 

Frische Luft im Kindergarten - Vinxeler Kindergarten Löwenzahn schafft Luftfilteranlagen als Maßnahme gegen COVID 19 an

  • Filter sind mit Hepa 14 Filter ausgestattet, um die Luftqualität in den Räumen zu verbessern

  • Die Elterninitiative hat sich selbst um die Beschaffung der vier Geräte gekümmert

  • Die Kosten liegen bei ca. 12.000 Euro

  • Filter sind neben Corona auch eine Maßnahme gegen Pollen und andere Viren

Hier geht es zur Pressemitteilung:
PM_Luftfilter_KigaVinxel

 

Wir sagen DANKE 🙂

Stiftung „miteinander-füreinander“ der Volksbank Köln Bonn spendet 3.000 Euro für Vinxeler Kindergarten Löwenzahn.

 

Über uns:

Unser Kindergarten Löwenzahn wurde 1991 als Elterninitiative gegründet und steht Kindern im Alter von 2 Jahren bis 6 Jahren offen.

Unserem Kindergarten liegt ein offenes Konzept zugrunde. Die Kinder spielen und lernen sowohl in ihrer Altersgruppe wie auch in altersgemischten Gruppen, was sich spürbar auf die Sozialkompetenzen der Kinder auswirkt.

Ein Team von 10 erfahrenen Erzieherinnen kümmert sich um ca. 65 Kinder. Wir bieten auch seit einigen Jahren erfolgreich integrative Kindergartenplätze an. 

Eltern können einen Kindergartenplatz für 35 oder 45 Stunden in der Woche buchen. Um den Bedürfnissen berufstätiger Eltern entgegenzukommen, bieten wir flexible Öffnungszeiten und einen beinahe rund um das Jahr geöffneten Kindergarten an.

Sie haben noch Fragen? Dann stöbern Sie doch auf unserer Webseite! Die wichtigsten Informationen haben wir Ihnen unter der Rubrik "Wir über uns" zusammengestellt.

Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit an Frau Peter, unsere Kindergartenleiterin, wenden.