Springe zum Inhalt

Die richtige Kleidung

Kinder dürfen und sollen bei uns unbefangen und ohne unnötige Einschränkungen spielen dürfen. Die Kinder malen, kleben, schneiden, turnen und essen im Haus. Sie klettern, matschen oder benutzen die Fahrzeuge draußen. Es bleibt nicht aus, dass die Aktivitäten Flecken hinterlassen oder Kleidungsstücke beschädigt werden. Das ist bei neuen Kleidungsstücken natürlich besonders ärgerlich.

Bei bestimmten Arbeitstechniken in der Kreativwerkstatt oder dem Labor achten wir natürlich, dass das Kind einen Schutzkittel anzieht. Doch trotz aller Vorkehrungen kann es vorkommen, dass die Kleidung etwas abbekommt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf Kleidung und Schuhe ihrer Kinder keine Rücksicht nehmen können. Das würde unsere Aufsichtspflicht total überstrapazieren. Wir können auch keine Haftung übernehmen. Deshalb: Ziehen Sie den Kindern nur Kleidungsstücke und Schuhe an, die auch schmutzig werden oder vielleicht auch mal kaputt gehen dürfen.

Sollten sie direkt nach der Kindergartenzeit einen Termin haben, an dem das Kind ordentlich angezogen sein soll, kommen sie etwas früher und ziehen das Kind um.

Zu unserem Erziehungsauftrag gehört es auch, die Kinder zur Selbständigkeit zu erziehen, sie sollen erfahren und einschätzen können, ob es ihnen zu kalt oder zu warm ist. Meist können sie ganz gut entscheiden, ob sie die Jacke jetzt ausziehen oder doch lieber anlassen sollen.

Kinder haben ein eigenes Wärmeempfinden, das mitunter deutlich abweicht von dem ihrer besorgten Eltern. Oft ist es ihnen zu warm. Bedenken sie, dass das Kind draußen rennt und tobt! Bitte haben sie Vertrauen, dass wir grundsätzlich schon auf witterungskonforme Kleidung und Schuhe achten.

Zum Schluss noch eine Bitte: Kontrollieren Sie immer mal wieder, ob die Matchhosen, Jacken, Gummistiefel noch passen und ob sie der Jahreszeit angepasst sind (Frühling/Winter). Ganz wichtig in alle Sachen bitte den Namen.

Es kann immer mal vorkommen, dass am Tag ein kleines Missgeschick passiert, z.B. dass beim Mittagessen ein Becher umfällt oder der Toilettengang nicht rechtzeitig geschafft wurde.  Bitte lassen sie uns deshalb Wechselkleidung im Kindergarten. Jedes Kind hat ja eine Box im Waschraum stehen.

Auch hier unsere Bitte: Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen, ob die Kleidungsstücke noch passen bzw. noch der Jahreszeit angepasst sind.

Sommer

Neben leichten Sachen und einer Kopfbedeckung bitten wir sie, die Kinder morgens einzucremen. Falls notwendig, wird unser Team die Kinder im Laufe des Tages "nachcremen“. Wir verwenden die Sonnenmilch Ladival für Kinder mit Faktor 50 und für Allergiker Ladival Allergiker. Bitte sprechen Sie uns an, falls Ihr Kind Allergien hat oder Sie aus bestimmten Gründen eine eigene Sonnencreme mitbringen möchten. 

Winter
Im Winter sollten die Kinder dem Wetter entsprechend angezogen sein und Schal und Mütze tragen. Bei kalten Temperaturen oder Schnee bitte Schneekleidung und Handschuhe mitgeben.

zurück