Info zur Gruppenstruktur - Einteilung in "Settings"

Liebe Eltern,

zu Beginn der Pandemie wurden vom Ministerium sehr kurzfristig Direktiven ausgegeben, die deutliche Veränderungen im Kindergartenalltag nach sich zogen. Das führte dann oft zu Verunsicherung und Verärgerung in der Elternschaft. Und auch bei den Kindern und im Erzieherinnenteam sorgte es für große Unruhe. Das möchten wir in Zukunft vermeiden. 

Im Augenblick arbeiten wir – anders als in der „pädagogischen Konzeption“ hier auf der Homepage beschrieben - mit festen „Settings“: Die Kinder sind den Gruppen „blau“, „gelb“ und „rot“ (vorherrschende Farben der Gruppenräume) zugeteilt und werden von einem festen Erzieherinnenteam betreut. Das macht den Einsatz der Erzieherinnen ein wenig unflexibel und führt zu einer (geringfügigen) Kürzung der Betreuungszeiten.

Solange wir nicht sicher sind, dass das Infektionsgeschehen unter Kontrolle ist, möchten an dieser Arbeitsweise nichts ändern. Zudem: Wenn es wirklich zu einem Infektionsfall kommt, wird nur eine Gruppe betroffen sein. Das ist natürlich schlimm, aber immer noch besser als die Schließung der gesamten Einrichtung.

Sollte es weitere Lockerungen geben, was wir natürlich alle hoffen, werden wir auch nicht gleich wieder in den offenen Betrieb gehen. Sicherheitshalber werden wir dann „teiloffen“ arbeiten, d.h. die Kinder bleiben grundsätzlich in den Gruppen, können sich aber gegenseitig besuchen. Die Randzeiten können gemeinsam betreut werden, womit die Kürzung der Betreuungszeiten entfallen kann.

Wir hoffen sehr, dass wir damit in Ihrem Sinn handeln und einen Beitrag dafür leisten, dass sich die Kinder geborgen fühlen und Sie die nötige Verlässlichkeit erfahren, die für Ihre Planung wichtig ist.

 

Frische Luft im Kindergarten - Vinxeler Kindergarten Löwenzahn schafft Luftfilteranlagen als Maßnahme gegen COVID 19 an

  • Filter sind mit Hepa 14 Filter ausgestattet, um die Luftqualität in den Räumen zu verbessern

  • Die Elterninitiative hat sich selbst um die Beschaffung der vier Geräte gekümmert

  • Die Kosten liegen bei ca. 12.000 Euro

  • Filter sind neben Corona auch eine Maßnahme gegen Pollen und andere Viren

Hier geht es zur Pressemitteilung:
PM_Luftfilter_KigaVinxel

 

Wir sagen DANKE 🙂

Stiftung „miteinander-füreinander“ der Volksbank Köln Bonn spendet 3.000 Euro für Vinxeler Kindergarten Löwenzahn.

 

Über uns:

Unser Kindergarten Löwenzahn wurde 1991 als Elterninitiative gegründet und steht Kindern im Alter von 2 Jahren bis 6 Jahren offen.

Unserem Kindergarten liegt ein offenes Konzept zugrunde. Die Kinder spielen und lernen sowohl in ihrer Altersgruppe wie auch in altersgemischten Gruppen, was sich spürbar auf die Sozialkompetenzen der Kinder auswirkt.

Ein Team von 10 erfahrenen Erzieherinnen kümmert sich um ca. 65 Kinder. Wir bieten auch seit einigen Jahren erfolgreich integrative Kindergartenplätze an. 

Eltern können einen Kindergartenplatz für 35 oder 45 Stunden in der Woche buchen. Um den Bedürfnissen berufstätiger Eltern entgegenzukommen, bieten wir flexible Öffnungszeiten und einen beinahe rund um das Jahr geöffneten Kindergarten an.

Sie haben noch Fragen? Dann stöbern Sie doch auf unserer Webseite! Die wichtigsten Informationen haben wir Ihnen unter der Rubrik "Wir über uns" zusammengestellt.

Selbstverständlich können Sie sich auch jederzeit an Frau Peter, unsere Kindergartenleiterin, wenden.